Kurz & bündig: Der Wert guter Texte

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. An dieser Floskel ist viel Wahres dran. Leider hat sie aber auch viel Schaden angerichtet. Beim Betrachten verschiedener Websites, Flyer oder Broschüren frage ich mich immer häufiger: Was möchte mir das Unternehmen sagen? Welchen Nutzen bietet das Produkt und was tut der Betrieb eigentlich? Sicher: Hochglanzfotos und interessante Grafiken haben ihre Berechtigung - wenn der eigentliche Inhalt aber in einer Bilderorgie versinkt, bleibt nur schöner Schein. 


Gute Texte machen aus Lesern Kunden


“Mein Neffe hatte in Deutsch immer gute Noten - der schreibt uns die Website.” - Wer so denkt, darf sich nicht wundern, wenn der eigene Blog kaum gelesen wird und der neue Produktflyer im Papierkorb verschwindet. Während ein hervorragendes Design Aufmerksamkeit weckt, sorgen Texte für ein nachhaltiges Interesse des Lesers. Sie garantieren, dass er sich mit dem Unternehmen, seinen Produkten und Dienstleistungen beschäftigt und diese in Anspruch nimmt. Gute Texte können aber noch viel mehr:


- Sie wecken Vertrauen beim Kunden.

- Sie sorgen für ein besseres Ranking in den Suchmaschinen.

- Sie bringen auch komplexe Inhalte auf den Punkt (dies ist gerade für Unternehmen aus der IT- oder Logistikbranche wichtig).

- Sie wecken Emotionen und steigern die Kundenbindung.

- Sie zeigen Professionalität und heben Ihr Unternehmen vom Wettbewerb ab.


Gute Texte machen den Unterschied.



Bildquelle: Pixabay.com @Free-Photos




Using Format